GARDINENSTANGENTECHNIK

Gardinenstangen werden oberhalb des Fensters an der Wand oder der Decke befestigt. Sie sorgen dafür, dass Untergardinen und Dekoschals in gewünschten Wellen dekoriert werden können. Die textilen Fensterdekorationen können auf die Unterschiedlichsten Weisen befestigt werden. Ösen- oder Schlaufen können direkt über die Stange geführt werden, Schals und Gardinen mit Gardinenband können je nach Gardinenstange mit Ringen und Faltenlegehaken, Ringen mit Clips oder mit Gleitern befestigt werden. Falten- und Gardinenbänder sorgen dazu für den perfekten Faltenwurf der Vorhänge. Häufig werden an Gardinenstangen transparente und blickdichte Stoffe kombiniert. Transparente Untergardinen bedecken dabei in der Regel die gesamte Fensterfläche und sorgen dafür, dass ausreichend Licht in den Raum fällt, während gleichzeitig Sichtschutz gewährt wird. Dekoschals sind häufig blickdicht und entweder beidseitig oder nur einseitig angebracht. Sollen die Dekoschals nicht nur seitlich herunterhängen, sondern auch zugezogen werden, ist eine 2-läufige Gardinenstange die richtige Wahl. So kann hinten die transparente Gardine dekoriert werden und vorne bei Bedarf beispielsweise ein verdunkelnder Schal zugezogen werden.

Gardinenstangen, die eine große Spannweite überbrücken müssen, werden mit ästhetisch schönen Haltern an der Wand oberhalb des Fensters befestigt. Je nach Länge werden zur Stabilität Zwischenhalter eingesetzt. Auch diese haben einen ästhetisch hohen Anspruch und vervollständigen das Design der Gardinenstange. Für Küche und Bad werden oft Klemm- oder Bistrostangen eingesetzt. Diese Variante wird ohne Schrauben oder Bohren einfach zwischen die Fensterrahmen gespannt. So sitzen die Gardinen unmittelbar vor dem Fenster und verdecken in der Regel nur einen Teil des Fensters, so dass optimaler Sichtschutz und ausreichend Licht gleichzeitig geregelt sind.

Eine moderne Alternative zur klassischen Gardinenstange stellen filigran gespannte Seile für lässige Dekorationen mit transparenten Stoffen dar - gehalten mit Stoffklammern oder Haken. Sicher in der Wand verankerte Spannträger übertragen die Zugspannungen auf das Seil und sind zugleich der optische Akzent am Fenster. Neben Wandhaltern bieten wir auch Nischenbefestigungen an. Hier wird die Seilspannung von einer Nische zur anderen aufgebaut.

Grundsätzlich geben Gardinen jedem Raum zusätzlich einen behaglich-wohnlichen Charakter. Der moderne puristische Wohnstil hatte sich anfangs das Zuhängen großer Fenster verboten, Gardinen machten es zu gemütlich. Heute haben transparente Polyestergewebe, lässige Leinenstoffe und zarte Farbtöne diese Ansichten über modernes Wohnen komplett verändert. Hinzu kamen neue puristisch schöne Gardinenstangen in Edelstahl und gaben der Fensterdekoration einen neuen Ausdruck. In Schlaf- und Kinderzimmer sollte man nur bei der Wahl des Stoffes darauf achten, dass sich das Zimmer ausreichend verdunkeln lässt. Hier bietet sich auch gerne eine Kombination aus Rollos oder Plissees und Dekoschals an. Genaue Produktinformationen und Montageanleitungen finden Sie hier direkt zum Herunterladen.

Es kommt auf den Durchmesser der Stange an, ab 160cm bis 200cm wird ein Zwischenträger gesetzt.

Die Länge bezieht sich immer auf die Stangenlänge, ohne Endstücke.

Das Rundrohr wird für Ösen- oder Schlaufenschals verwendet. Der Innenlauf wird für Gardinen oder Dekoschals mit Gleiter oder Rollern zum Durchschleudern verwendet. Beide Stangen können auch auf einer Garnitur kombiniert werden, so dass sich die Gardine vor dem Fenster einfach bewegen lässt (im Innenlauf), während die Seitenschals meist feststehend (am Rundrohr) dekoriert sind.

Grundsätzlich sind die Garnituren für eine Wandmontage konzipiert. Für eine Deckenmontage wird ein Spezialträger benötigt, auch Wandlager sind für die meisten Stangendurchmesser erhältlich.

Vorhangschienen

Die Vorhangschiene ist der unangefochtene Klassiker unter den Gardinenbefestigungen und wird unter der Decke angebracht. Weich fließende Stoffe und Übergardinen fallen frei und luftig herab und Winkelstücke sorgen dafür, dass auch kurvige Spannweiten elegant überbrückt werden können. Die Vorhangschiene gibt es mit ein, zwei oder drei Laufkanälen. Zusätzlich lassen sich die Vorhangschienen mit schönen Leisten verblenden.

Die Vorhangschiene kann direkt unter die Decke montiert werden. Mit speziellen Trägern kann die Schiene auch an der Wand befestigt werden. Bitte fragen Sie den Fachverkäufer in den Baumärkten bzw. Fachhandel/Raumausstatter nach dem notwendigen Zubehör.

Die Vorhangschiene besteht aus 3 Läufen, wobei der 1. und 2. Lauf einen geringeren Laufabstand besitzt, z.B. für Seitenschals, die nicht über die gesamte Breite dekoriert werden.

Flächenvorhänge

Flächenvorhänge bestehen aus geraden Stoffbahnen - auch Paneele genannt - und werden über Schienensysteme vor dem Fenster in die gewünschte Position gebracht. Als puristisches, geradliniges Element haben sie den Gardinen den Einzug in moderne Wohnwelten ermöglicht und sind ein besonders attraktiver Blickfang in eleganten und reduziert dekorierten Räumen. Ein Saumbeschwerer am unteren Rand sorgt dafür, dass die Bahn glatt und stabil vor dem Fenster seinen zugewiesenen Platz einnimmt.

Flächenvorhänge werden unter der Decke mit einem Schienensystem montiert. Die Stoffbahnen werden in Laufschienen vor dem Fenster hin- und her bewegt. Mit einem Klettband sind sie schnell ab- oder aufgehängt. Je nach Fenstergröße und gewünschter Dekoration stehen die Schienen mit einer oder bis zu fünf Laufschienen zur Verfügung.

Flächenvorhangschienen

Schiebegardinen sind eine attraktive Alternative zur klassischen Gardine und werden vor allem in modernem Ambiente als Sicht- und Lichtschutz eingesetzt. Damit die Schiebegardine jederzeit schnell und einfach an die gewünschte Position vor dem Fenster gebracht werden kann, werden die glatten, bodenlangen Stoffbahnen an sogenannten Paneelwagen in einem Schienensystem unter der Decke montiert. Diese Schienensysteme gibt es in Aluminium und in Weiß. Sie haben eine moderne, eher unauffällige Optik und überlassen den Flächenvorhängen einen starken dekorativen Auftritt. Damit mehrere Bahnen für einen gewünschten Sichtschutzeffekt voreinander geschoben werden können, gibt es Flächvorhangschienen mit bis zu 5 Laufschienen.

Dieses Schienensystem wird direkt unter der Decke montiert. Gardinia bietet ein komplettes Schienenpaket an, so dass Befestigungselemente, Paneelwagen usw. mitgeliefert werden. Bitte beachten Sie auch unsere Montageanleitungen. Sie können alle Informationen und Unterlagen direkt herunterladen.